„Das Geheimnis des Vorwärtskommens besteht darin,
den ersten Schritt zu tun.“ 

Mark Twain

Wer verantwortungsvoll wirtschaftet und handelt, kommt bei den strategischen Entscheidungen für sein Unternehmen am Thema Umweltschutz nicht vorbei. Ein wesentlicher Bereich hierbei ist die Verbesserung des Ökologischen Fußabdrucks durch Ressourcenschonung und Wiederverwertung.

Würde es gelingen, die Massen- und Transportströme für Aushub-, Ausbruch- und Recyclingmaterial, Gesteinskörnungs- und Betonlieferungen zu optimieren, dann würde daraus ein großes Potenzial der Vermeidung des umweltbelastenden Schwerverkehrs und der regionalen Ressourcenoptimierung resultieren. Durch eine Minimierung der LKW-Fahrten und die Reduzierung des Ressourcenverbrauchs kann eine umweltfreundliche Baustellenabwicklung einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Unter dem Motto „VON WERTVOLL ZU WIEDER-VERWERT-VOLL“ veranstaltet das IBI Euregio Kompetenzzentrum am Donnerstag, den 5. und Freitag, den 6. September 2019 im Lumen – Museum of Mountain Photography am Kronplatz eine Tagung zum Thema „Wiederverwertung in der Bauwirtschaft -Ökologischer Fußabdruck für Generationen?“

In diesem Rahmen sollen Vertreter aus unterschiedlichen europäischen Ländern den Startschuss zu einem jährlich
stattfindenden Erfahrungsaustausch geben u.a. mit spannendem Impulsvortrag von Anselm Bilgri zum Thema
„Ressourcenschonung eine Schöpfungsverantwortung?“
Neben den Möglichkeiten der Wiederverwertung sollen Bauweisen diskutiert werden, die eine echte Nachhaltigkeit im gesamten Stoffkreislauf darstellen. Nachhaltiges Denken kannsich nicht nur auf das Verbot von Kunstoffsackerln reduzieren.

TAGUNGSPROGRAMM
WERDEN SIE SPONSOR

ANSELM BILGRI

Anselm Bilgri ist ein gefragter Vortragsredner im gesamten deutschen Sprachgebiet. Sein Themenspektrum reicht von der Werteorientierung zu aktuellen Fragestellungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Er ist tätig als Berater für Unternehmenskultur und Autor mehrer Bestseller. Dreißig Jahre war er vorher Benediktinermönch gewesen, u.a. Wirtschaftsleiter und Prior von Kloster Andechs in Oberbayern, das er zu einem auch ökonomisch erfolgreichen spirituellen Zentrum mit weltweitem Ruf geformt hat. Nachdem er den Orden verlassen hatte, gründete er das Anselm Bilgri Zentrum für Unternehmenskultur.

LUMEN Museum der Bergfotografie

Im Lumen am Kronplatz (2.275 m) sind 4 Stockwerke der Fotografie der Berge gewidmet. Das Museum macht die Geschichte der Bergfotografie von ihren Anfängen bis Heute und die Kunst von Bergfotografen aus aller Welt erfahrbar. LUMEN zeigt historische Aufnahmen und digitale Innovationen, spannende Wechsel- und Sonderausstellungen sowie spektakuläre Inszenierungen.

TAGUNG IN BEEINDRUCKENDER UMGEBUNG UND TRAUMHAFTER KULISSE AUF 2.275 m MIT 360° BLICK AUF DIE BERGE

LUMEN – MUSEUM DER BERGFOTOGRAFIE

DAS EINZIGARTIGE ERLEBNIS DER BERGKÜCHE

ALPINN Food Space & Restaurant, ein neues cultural Concept

Ein Ort, an dem das Essen die Hauptrolle spielt, ein Treffpunkt, wo das Miteinander am Tisch zum geteilten Erlebnis wird, ein Restaurant als Living Room von heimeliger Atmosphäre:
Das AlpiNN – Food Space & Restaurant geht über die Idee eines klassischen Restaurants hinaus, indem es eine Mahlzeit, eine Veranstaltung oder ein Treffen in eine Möglichkeit verwandelt, sich der Welt des Foods auf neue Weise zu nähern.

Es ist vor allem ein kulturelles Konzept, entstanden aus der Zusammenführung diverser Blickwinkel. Der Innovationsgeist von Norbert Niederkofler und Paolo Ferretti, mit Mo-Food bereits Initiatoren von CARE’s – The ethical Chef Days und Cook the Mountain, die internationale und identitätsstarke Ausrichtung des Designers Martino Gamper, sowie die weitestgehend auch künstlerische Haltung, welche die Tourismusregion Kronplatz einnimmt, sind die drei Visionen, die in perfekter Kombination einen neuen Raum schaffen: Ein Raum, welcher dem Essen über seiner Funktion als Nahrung, die Rolle eines Elements einräumt, das verbindet.

ALPINN FOOD SPACE & RESTAURANT

ANMELDUNG

Vorname

Nachname

Unternehmen/Institution

MwSt.-Nr./UID-Nr.

Empfängerkodex (nur für Firmen mit italienischem Steuersitz)

Rechnungsadresse

PLZ / Ort

Land

Geburtsdatum (DD/MM/YYYY)

Geburtsort

E-Mail

Telefonnummer

Mobilnummer

Wie haben Sie von diesem Event erfahren?

Anmerkung

Newsletter abonnieren

Ich akzeptiere die AGB

Die Teilnahmegebühren für die zahlungspflichtigen Veranstaltungen sind vor Veranstaltungsbeginn zu überweisen. Die Anmeldung mittels gegenständlichen Anmeldeformular ist verbindlich. Bei schriftlichem Rücktritt bis zu 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird keine Kursgebühr verrechnet. Bei späterem Rücktritt wird die Hälfte der Kursgebühr verrechnet. Bei Nichterscheinen oder Rücktritt am Veranstaltungstag wird die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Mit dieser Anmeldung akzeptiere ich die AGB und stimme zu, dass meine Daten (Name, Nachname, Firma) für die Teilnehmerliste welche an die Tagungsteilnehmer ausgehändigt wird und für die Teilnahmebestätigung verwendet werden, weiteres stimme ich zu, dass im Rahmen der Veranstaltung Bilder/Videos gemacht werden und ggfl. zur Veröffentlichung verwendet werden.

POWERED BY